Eisig in Eisingen

Gemütlich und sehr pünktich kamen wir nach einer mäanderten Fahrt über die Käffer in Eisingen an. In der wohlig warmen Umkleidekabine scherzte ich noch über Kälteschlachten wie anno dazumal in Büchig. In der Halle unten angekommen, war mir nicht mehr nach Scherzen zumute und ich holte stante pede meinen Parka aus der Umkleide. „Eisig in Eisingen“ weiterlesen

Beiertheim/Post Erste gegen Tiefenbronn

Das Spiel ist schnell erzählt: Tiefenbronn ohne 1 und 3 gegen ersatzverstärkte Postler. So gings direkt mit 3:0 aus den Doppeln, auch Debütdoppel Lill/Till nach Startschwierigkeiten klar in 4.
Im Einzel hatten die Stammkräfte gleich überhaupt kein Problem: Steffen, Timo, Wolfram und Raphael je in 3 zum 7:0. Die Beiertheimer Garde durfte sich also die Ehre geben – und übertraf die hohen Erwartungen. Lothar behält im 5. die Nerven, und ich komme immer besser ins Schießen und hole das Ding in 4. Alles in allem war es sehr schnell vorbei, und so ist in den 2h Spielzeit sogar der Bericht verfasst. Till